Kroatien

Kroatische Nationalmannschaft – Uefa Euro 2024

Gruppe B

kroatische Spiele

Spiel Datum Uhrzeit Team 1 Team 2 Ort
3 15.06.2024 Samstag Spanien Kroatien Berlin
15 19.06.2024 Mittwoch Kroatien Albanien Hamburg
28 24.06.2024 Montag Kroatien Îtalien Leipzig

Gruppe B

UnterstĂŒtzen Sie die Kroatische Nationalmannschaft!

Wir buchen fĂŒr Sie Ihren Aufenthalt direkt an den Spielorten Ihrer Nationalmannschaft. Wenn Sie in der NĂ€he des Teamhotel Ihrer Mannschaft untergebracht werden wollen helfen wir Ihnen auch hierbei.

Der Verkauf der Tickets lĂ€uft direkt ĂŒber die UEFA. Unser großes Netzwerk bietet uns aber die Möglichkeit Ihnen bei der Beschaffung der Tickets zu helfen.

 

Anfrage Europameisterschaft 2024

Als Experten fĂŒr Sportreisen erstellen wir Ihnen gerne ein persönliches Angebot.

    1 Deutschland-Schottland2 Ungarn-Schweiz3 Spanien-Kroatien4 Italien-Albanien5 Serbien-England6 Slowenien-DĂ€nemark7 Polen-Niederlande8 Österreich-Frankreich9 Belgien-Slowakei10-RumĂ€nien-Ukraine11-TĂŒrkei-Georgien12-Portugal-Tschechien13-Schottland-Schweiz14-Deutschland-Ungarn15-Kroatien-Albanien16-Spanien-Italien17-DĂ€nemark-England18-Slowenien-SerbienPolen-Österreich20-Niederlande-Frankreich21-Slowakei-Ukraine22-Belgien-RumĂ€nien23-TĂŒrkei-Portugal24-Georgien-Tschechien25-Schweiz-Deutschland26-Schottland-Ungarn27-Albanien-Spanien28-Kroatien-Italien29-England-Slowenien30-DĂ€nemark-Serbien31-Niederlande-Österreich32-Frankreich-Polen33-Slowakei-RumĂ€nien34-Ukraine-Belgien35-Georgien-Portugal36-Tschechien-TĂŒrkei37-1A-2C38-2A-2B39-1B-3A/D/E/F40-1C-3D/E/F41-1F-3A/B/C42-2D-2E43-1E-3A/B/C/D44-1D-2F45-W39-W3746-W41-W4247-W43-W4448-W40-W3849-W45-W4650-W47-W4851-W49-W50

    Übersicht Nationalmannschaften

    Kroatische Nationalmannschaft

    GrĂŒndung und Mitgliedschaft

    Die kroatische Fußballnationalmannschaft wurde 1991 gegrĂŒndet.

    Erfolge

    Kroatien erreichte bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2018, als sie das Finale erreichten und Vizeweltmeister wurden. Weiterhin erreichte Kroatien das Halbfinale der UEFA-Europameisterschaft 1996.

    Spieler der Generation

    Kroatien hat eine bemerkenswerte Generation von Fußballspielern unter anderem Luka Modrić, Ivan Rakitić, und Mario MandĆŸukić.

    Teamfarben

    Die traditionellen Farben der kroatischen Nationalmannschaft sind Weiß und Rot. Das Team trĂ€gt ein kariertes Trikot, das zu einem markanten Merkmal geworden ist.

    Weltmeisterschaft 2018

    Bei der WM 2018 erreichte Kroatien erstmals das Finale, wo sie Frankreich unterlagen. Luka Modrić erhielt den Goldenen Ball als bester Spieler des Turniers.

    Europameisterschaften

    Kroatien hat sich mehrmals fĂŒr die UEFA-Europameisterschaft qualifiziert und war auch Gastgeber der UEFA EURO 2020, die 2021 stattfand.

    Stadien

    Die kroatische Nationalmannschaft trÀgt ihre Heimspiele in verschiedenen Stadien in Kroatien aus, darunter das Stadion Maksimir in Zagreb.

    Aktive Spieler

    Neben den bereits genannten Spielern gehören auch junge Talente wie Mateo Kovačić und Ante Rebić aktuell zu den SchlĂŒsselspielern.

    FanunterstĂŒtzung

    Die kroatische Nationalmannschaft kann auf eine sehr leidenschaftliche Fanbasis zĂ€hlen, die ihre Mannschaft bei internationalen Turnieren und Freundschaftsspielen unterstĂŒtzt.

    Spielsystem

    Kroatien ist bekannt fĂŒr sein technisch versiertes Spiel und seine FĂ€higkeit, in entscheidenden Momenten effektiv zu spielen.

    Qualifikationen

    Die kroatische Nationalmannschaft nimmt regelmĂ€ĂŸig an Qualifikationsturnieren fĂŒr WM und EM Tuniere teil.

    Tickets fĂŒr die kroatische Nationalmannschaft ( Tickets Kroatien )

    Der Ticketverkauf lĂ€uft ĂŒber den kroatischen Verband oder den jeweiligen Verband der das Turnier austrĂ€gt.

    Links

    Uefa

    Kroatischer Verband

    Olympiastadion Berlin
    Olympiastadion Berlin EM

    Olympiastadion Berlin

    Geschichte und Eröffnung

    Das Olympiastadion wurde fĂŒr die Olympischen Spiele 1936 in Berlin erbaut. Die Eröffnung fand am 1. August 1936 statt.

    Architektur

    Das Stadion wurde von Werner March entworfen und zeichnet sich durch seine imposante neoklassizistische Architektur aus.

    Olympische Spiele 1936

    Das Olympiastadion war der Hauptveranstaltungsort fĂŒr die Olympischen Spiele im Jahr 1936, die von der nationalsozialistischen Regierung Adolf Hitlers fĂŒr propagandistische Zwecke genutzt wurden.

    Nachkriegszeit

    Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Olympiastadion von den Alliierten genutzt und spĂ€ter von der Stadt Berlin ĂŒbernommen.

    Umbauten und Renovierungen

    Das Stadion wurde einige male umgebaut und renoviert, einschließlich einer umfassenden Renovierung fĂŒr die Fußball WM 2006 in Deutschland.

    Heimat von Hertha BSC

    Das Olympiastadion ist die Heimat von Hertha BSC, einem der fĂŒhrenden Fußballclubs in Berlin.

    KapazitÀt

    Die KapazitĂ€t des Stadions betrĂ€gt ca. 74.475 PlĂ€tze fĂŒr Fußballspiele und kann fĂŒr andere Veranstaltungen variieren.

    Europapokal-Finale 2015

    Das Olympiastadion war der Austragungsort des UEFA Champions League-Finales im Jahr 2015, bei dem der FC Barcelona gegen Juventus Turin gewann.

    Leichtathletik-Veranstaltungen

    Neben Fußballspielen wurde das Olympiastadion auch fĂŒr verschiedene Leichtathletikveranstaltungen, Konzerte und andere Events verwendet.

    Memorial to the Murdered Jews of Europe

    In der NĂ€he des Olympiastadions befindet sich das Holocaust Mahnmal, auch als „Memorial to the Murdered Jews of Europe“ bekannt.

    Touristische Attraktion

    Das Olympiastadion ist eine beliebte touristische Attraktion in Berlin, nicht nur fĂŒr Fußballfans, sondern auch fĂŒr Besucher, die sich fĂŒr Geschichte und die Architektur interessieren.

    Verkehrsanbindung

    Das Olympiastadion ist sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden und kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreicht werden.

    Tickets Olympiastadion Berlin

    Der Ticketverkauf lĂ€uft ĂŒber Hertha BSC oder den jeweiligen Verband der das Turnier austrĂ€gt.

    Volsparkstadion Hamburg
    Volsparkstadion Hamburg

    Volsparkstadion Hamburg

    Geschichte und Eröffnung

    Das Volksparkstadion wurde im Jahr 1953 eröffnet und hat seitdem mehrere Renovierungen und Umbauten erlebt.

    NamensÀnderungen

    Das Stadion wurde ursprĂŒnglich als „Volksparkstadion“ eröffnet. Es trug spĂ€ter den Namen „Imtech Arena“ und wurde danach in „Volksparkstadion“ zurĂŒckumbenannt. Aktuell wird es auch als „Volksparkstadion“ bezeichnet.

    Heimat des Hamburger SV

    Das Stadion ist die Heimat des Hamburger SV, einem der traditionsreichsten Fußballvereine in Deutschland.

    KapazitÀt

    Die KapazitÀt des Stadions betrÀgt ca. 57.000 Zuschauer. Bei Konzerten oder anderen Veranstaltungen kann die KapazitÀt variieren.

    Moderne Architektur

    Das Stadion wurde in den letzten Jahren immer wieder modernisiert und verfĂŒgt ĂŒber eine charakteristische Dachkonstruktion, die die TribĂŒnen abdeckt.

    Veranstaltungen

    Neben Fußballspielen wird das Volksparkstadion auch fĂŒr zum Beispiel Konzerte, Events und andere Sportveranstaltungen genutzt.

    Europapokal-Spiele

    Das Stadion war immer wieder Austragungsort von Spielen im Europapokal, sowohl in der UEFA Champions League als auch in der UEFA Europa League.

    LĂ€nderspiele

    Das Volksparkstadion war auch Schauplatz von einigen LĂ€nderspielen der deutschen Nationalmannschaft.

    HSV-Museum

    Im Stadion befindet sich ein HSV-Museum, das die Geschichte und die Erfolge des Hamburger SV dokumentiert.

    Fanfreundlichkeit

    Das Stadion ist fĂŒr seine sehr leidenschaftlichen Fans und die gute Stimmung bei Heimspielen des Hamburger SV bekannt.

    Erreichbarkeit

    Das Volksparkstadion ist sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden und kann bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

    Gastronomie und Unterhaltung:

    Das Stadion bietet viele gastronomischen Einrichtungen und Unterhaltungsmöglichkeiten fĂŒr die Besucher.

    Tickets Volsparkstadion Hamburg

    Der Ticketverkauf lĂ€uft ĂŒber den HSV oder den jeweiligen Verband der das Turnier austrĂ€gt.

    Red Bull Arena Leipzig
    Red Bull Arena Leipzig EM

    Red Bull Arena Leipzig

    Geschichte und Eröffnung

    Die Red Bull Arena wurde im Jahr 2004 unter dem Namen Zentralstadion eröffnet. Nach der Übernahme des Vereins durch Red Bull wurde das Stadion umbenannt.

    Umbau und Modernisierung

    Nach der Übernahme durch den Red Bull Konzern im Jahr 2009 wurde das Stadion modernisiert und umgebaut. Dabei wurden unter anderem die TribĂŒnen erneuert und die KapazitĂ€t erhöht.

    NamensÀnderung

    Die Umbenennung in Red Bull Arena erfolgte 2010 nach dem Hauptsponsor des Vereins.

    Heimat von RB Leipzig

    Die Red Bull Arena ist die Heimat des Fußballclubs RB Leipzig, der in der Bundesliga spielt.

    KapazitÀt

    Die KapazitĂ€t des Stadions betrĂ€gt ca. 42.959 PlĂ€tze fĂŒr Fußballspiele. Bei anderen Veranstaltungen kann die KapazitĂ€t variieren.

    Europapokal-Spiele

    Die Red Bull Arena war Austragungsort von einigen Spielen im Europapokal, sowohl in der UEFA Champions League als auch in der UEFA Europa League.

    Veranstaltungen

    Neben Fußballspielen wird das Red Bull Stadion auch fĂŒr Konzerte, Events und andere Sportveranstaltungen genutzt.

    Trainingszentrum und VereinsgelÀnde

    Das StadiongelĂ€nde umfasst auch ein sehr modernes Trainingszentrum und andere Einrichtungen fĂŒr den Verein.

    Fanfreundlichkeit

    Die Red Bull Arena ist fĂŒr ihre sehr leidenschaftlichen Fans und die gute Stimmung bei Heimspielen von RB Leipzig bekannt.

    Erreichbarkeit

    Die Red Bull Arena ist sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden und kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreicht werden.

    Fan- und Familienblock

    Das Stadion verfĂŒgt ĂŒber einige Bereiche, die auf die BedĂŒrfnisse von Familien und jungen Fans ausgerichtet sind.

    Nachhaltigkeit

    Die Red Bull Arena setzt auf eine Hohe Nachhaltigkeit und bemĂŒht sich um umweltfreundliche Maßnahmen, darunter Recycling und Energieeffizienz.

    Tickets Red Bull Arena Leipzig

    Der Ticketverkauf lĂ€uft ĂŒber RB Leipzig oder den jeweiligen Verband der das Turnier austrĂ€gt.

    FAQ kroatische Nationalmannschaft Uefa Euro 2024

    GrĂŒndung:                Nationalmannschaft Kroatien 1991

    Erfolge:                     Vizeweltmeister 2018

                                       Halbfinale der UEFA-Europameisterschaft 1996

    Rekordspieler:        Luka Modrić, Ivan Rakitić, und Mario MandĆŸukić

    Trainer:                     Zlatko Dalić

    WAS REISENDE ÜBER DAS REISECAFE SAGEN

    KONTAKTIEREN UND FOLGEN SIE UNS!

    Kurzer Draht, fester Beratungstermin und Social Media

    Als besonderen Service können Sie einen festen Beratungstermin mit uns vereinbaren. So können wir die Zeit mit Ihnen einplanen und Sie ohne Zeitdruck beraten. Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Terminwunsch oder rufen Sie uns an. Bleiben Sie auch ĂŒber unsere Social-Media-KanĂ€le stĂ€ndig auf dem Laufenden, indem Sie uns folgen.

    +49 (0)33 86 / 210 110

    info@reisecafe.de

    Bergstr. 46 B – 14727 Premnitz

    Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

      Name*

      E-Mail*

      Telefonnummer*

      Ihre Nachricht